20 Jahre

Jib King 12/2018

Zum ersten Mal seit seiner Entstehung wurde der Jib King diese Saison dank des frühen Saisonstarts im Absolut Park im Dezember ausgetragen. Neu waren auch die Pro und Masters Divison, ein Preisgeld von EUR 10.000,- für die Pros und  EUR 5.000,- in Form von Blue Tomato Gutscheinen. Knapp 50 Amateure und 30 Pros zeigten ihre Tricks im Jib Park und am brandneuen Stairset.

Der nach den intensiven Schneefällen quasi über Nacht neu entstandene Jib Park war am Samstag für die Amateure, Rookies und Kids in einem perfekten Zustand.

Snowboard

Den Sieg und die Qualifikation für die Pro Divison sicherten sich in einem extrem knappen Wettbewerb Noah Gasperibei den Männern und Urska Pribosic bei den Frauen.

Bei den Rookies, die den Männern in nichts nachstanden, konnte sich Niklas Huber gegen die Konkurrenz durchsetzen. 

Auch die Kids bis 12 Jahre zeigten ihr können im Jib Park und Aljaz Sladic sicherte sich den ersten Platz.

Am Sonntag durften die Pros am neuen Stairset zeigen was möglich ist.

In einer unglaublichen Qualifikation mit 270er in alle Richtungen, backside 360s on und Boardslides durchs Double Kink sicherten sich die besten 8 einen Platz im Finale.

Im Finale zeigten alle Fahrer ein unglaubliches Level und pushten bis in die letzten Sekunden der 45 Minuten Jam Session.

Schon nach der Hälfte der Zeit dominierten 3 Fahrer das Feld.

Ethan Morgan, der immer bis zum Jib Kicker lief um genug Speed für seine Hardway Gaps zu haben sicherte sich mit Tricks wie Switch bs Hardway 270 gap am Doublekink undBack Tail 450 out am Downrailden 3. Platz. 

Auch der Best Trick ging an Ethan mit einem bs Hardway 270 - 270 out am Waterfall Rail.

Absolut Park Teamrider Max Zebe kam mit einer gehörigen Portion Style und Tricks wie  cab hardway 270 an der Ledge, Gap fs Hardway 270 ins Doublekink und einemswitch Backlipam Waterfall Rail auf den zweiten Platz.

Es war jedoch Kevin Trammer aus Belgien der einen Trick nach dem anderen, sauber in die Landung stellte und den anderen keine Chance ließ.

Mit über 10 gelandeten Tricks, unter anderem bs 180 to switch Nosepress cab 180 out am Waterfall, blunt 270 into 50/50 - bs 360 out am Downrail und Frontboard to switch Nosepress am Waterfall, war es klar das Kevin Trammer auf dem 1. Platz landen würde.

Das Frauen Finale das Henry Jackson als eines der besten, das er jemals gesehen hatte bezeichnete war mindestens genauso spannend.

Urska Pribosic sicherte sich mit Tricks wie bs Lipslide am Downrailundfront 180 50/50 cab 180 am Downrailden 3. Platz.

Keiner wusste wer den 1. und 2. Platz belegen würde, da die beiden Damen nacheinander ihre Tricks landeten.

Am Ende gewann Kaili Randmae mit50/50 bs 360 out am Downrailund einem Noseslide  durchs Doublekink vor Rachida Aouladmit Gap front Lip am Doublekink undswitch Frontboard am Downrail. Der Best Trick Award ging  auch bei den Frauen in die Morgan Familie.

Annika Morgan mit einem Textbookswitch Boardslide 270 out am waterfall Rail.

Freeski

Den Sieg und die Qualifikation für die AM Divison sicherten sich in einem extrem knappen Wettbewerb Armin Baumann bei den Männern und Stefanie Mössler bei den Frauen.

Bei den Rookies konnte sich Luis Resch gegen die Konkurrenz durchsetzen. 

Auch die Kids bis 12 Jahre zeigten ihr können im Jib Park und Urban Stavonik sicherte sich den ersten Platz.

Am Sonntag durften die Pros am neuen Stairset zeigen was möglich ist. In einer extrem starken Qualifikation sicherten sich die besten 8 einen Platz im Finale.

Im Finale war es von Anfang an eine Tom Ritsch Show.

Sein erster Hit, ein Lip 450 an der Ledge brachte die Crowd zum ausflippen.

Auch Voita Bresky mit 270 Frontside Switch Up 450 out und Lukas Müller mit 270 Pretzel 450 konnten ihm den 1. Platz nicht mehr nehmen.

Simon Griessemann sicherte sich mit einem riskanten 180 to Switch 50-50 am Downrail den Best Trick.

Auch die Frauen zerlegten das Stairset nach allen regeln der Kunst.

270 on 270 off brachte Anastasia Tatalina nur den 3. Platz.

Lana Prusakova schrammte mit Switch Tail 270 out knapp am 1. Platz vorbei, sicherte sich damit jedoch Best Trick.

Am Ende landete Giorgia Bertoncini  mit Backslide to Fakie am Waterfall und Blindside Switchup am Doublekink auf dem verdienten 1. Platz.

Fotos Jib King Tag 1



Fotos Jib King Tag 2


 

Ergebnisse SNOWBOARD:

Pro Men Pro Women Kids
1. Kevin Trammer 1. Kaili Randmae  1. Aljaz Sladic
2. Max Zebe 2. Rachida Aoulad  2. Lenny König
3. Ethan Morgan 3. Urska Pribosic 3. Daniel Tobiasvolopich
4. Stuart Innes 4. Annika Morgan  
5. Fabian Freidl 5. Nadja Flemming   
6. Max de Vries 6. Franziska Herbers  
7. Jacco Bos 7. Emma Lantos  
8. Flo Corzelius 8. Marina Alonso  
9. Noah Gasperi 9. Alieke Everts  
10. Dylan Norder     
11. Marvin Salmina    
12. Jeremie Unterberger    
13. Noah Victor    
14. Jesse Augustinus     
15. Mees Oostdjik    
16. Felix Widnig    
17. Casper Holzapfel    
18. Konrad Sonne    
19. Cedric Meunier    
     
Master Men Masters Girls:  
1. Manuel Lindmoser 1. Johanna Blum  
2. Herrmann Seideler    
     
Best Trick Men: Best Trick Women:  
Ethan Morgan: bs hardway 270 - 270 out // waterfall rail Annika Morgan: switch boardslide 270 out // waterfall rail  

 

Rookies Amateur Women Amateur Men
1. Niklas Huber 1. Urska Pribosic 1. Noah Gasperi
2. Anej Herzenjak 2. Nadja Flemming 2. Cedric Meunier
3. Ozbe Kuhar 3. Emma Lantos 3. Felix Widnig
4. Tobias Klapfenberger 4. Selena Sanchez 4. Noah Victor
5. Gib van der Sluis 5. Hedieh Herzog 5. Beau Fisher
6. Moritz Bren 6. Mizuki Nakai 6. OIiver Rainer
7. Lennart Maligon 7. Vanessa Volopichora 7. Günther Brandstätter
8. Jascha Nunez 8. Tanja Tinkara 8. Patrick Gruber
9. Jakob Grauserer 9. Barbara Mayer 9. Joschka Wirth
10. Fabian Steindl   10. David Wall
11. Christoph Holzinger   11. Nathan Slm
12. Alois Durand   12. Thomas Rebernig
    13. Paul Steindl
    14. Stepan Kosik
    15. Robin Mauer
    16. Honza Bohac
    17. Jan Vogrin
    18. Guillermo Garcia
    19. Felix Reicher
    20. Toni Hofer
    21. T-One

Ergebnisse Freeski:

Men Pro Womens Pro Kids
1. Tom Ritsch 1. Giorgia Bertoncini 1. Urban Stavonik
2. Voita Bresky  2. Lana Prusakova  
3. Lukas Müllauer 3. Anastasia Tatalina  
4. Simon Griessmann 4. Laura Wallner  
5. Simon Batik 5. Lena Platter  
6. Dima Makakov 6. Tereza Korabova  
7. Simon Spilka 7. Stefanie Mössler  
8. Martin Hauck 8. Lara Wolf  
9. Sam Baumgartner    
10. Mulendeev Dimitri    
11. Rob Wilkonson    
12. Julius Gerhart    
13. Armin Baumann    
14. Sebastian Hein    
15. Tim Van Dyck    
16. Julius Forer    
17. Fabian Zürrer    
     
Master Men    
1. Pepe Kalensky    
2. Roman Dalecky    
3. Danil Kalachev    
     
Mens Best trick Womens Best trick  
Simon Griessemann 180 switch 50/50 // downrail Lana Prusakova switch 270 on // downrail  

 

Rookies Amateur Women Amateur Men
1. Luis Resch 1. Stefanie Mössler 1. Armin Baumann
2. Samuel Cherlias 2. Ruzena Cermakova 2. Gerhard Lichtenegger
3. Bernhard Hafner 3. Lena Platter 3. Julius Forer
4. Nico Fuchs 4. Tereza Korabova 4. Fabian Zürrer
5. Tobias Kolb 5. Regina Rathgeb 5. Tschalener Peter
6. Noel Gruber 6. Tereza Koutna 6. Moritz Luger
7. Sandro Hafner 7. Alma Rothbauer 7. Simo Peltola 
8. Jan Koutny 8. Vanessa Mayerasch 8. Benjamin Karner
9. Maximilian Bassion   9. Jakob Rest
10. David Zehner   10. Matej Svancer
11. Klemen Vidmar   11. Thomas Frandl
12. Robert Rollensteiner   12. Maximilian Speer
13. Felix Pieringer   13. Michael Wimberger
14. Thomas Syringer   14. Christian Gander
15. Hannes Wieber   15. Clemens Hacker
16. Markus Lindner   16. Alexander Schaffer
17. Stepan Hudecek   17. Jeremiasz Syndler
18. Bob Klancer   18. Jost Klanzar
    19. Till Ewers
    20. Johannes Sieberer
    21. Thomas Blum
    22. Christian Scherfler
    23. Alexander Pirchl
    24. Daniel Gander
    25. Peter Vidmar
    26. Primoz Vilfau
    27. Michael Tschalener
    28. Christoph Kontriner
    29. Maks Pikec
    30. Ziga Kovacic

Absolut Shape Crew

Hans Weiß

Hans Weiß

Thomas Minichberger

Thomas Minichberger

Mike McCloy

Mike McCloy

Dominik Pichler

Dominik Pichler

Herbert Koblinger

Herbert Koblinger

Jetel Soupal

Jetel Soupal

Tom Rudi

Tom Rudi

Zdenek Sarapatka

Zdenek Sarapatka